Kategorien
Allgemein

Vereine: Stadtverwaltung verlängert Corona-Soforthilfeprogramm

Die Stadtverwaltung verlängert ihr Corona-Soforthilfeprogramm und unterstützt Frankenthaler Vereine im Jahr 2021 mit insgesamt 100.000 Euro. Bereits 2020 wurden dafür 40.000 Euro zur Verfügung gestellt. Einen Antrag stellen können gemeinnützige Vereine bis 30. Juni, pro Verein werden maximal 5.000 Euro ausgezahlt.

Voraussetzungen für das Hilfsprogramm

Vereine können die Förderung für Einnahmeausfälle beantragen, zum Beispiel weil Plätze nicht vermietet werden konnten, oder für notwendige Ausgaben, wie Miet- und Pachtkosten für Vereinsräume. Die Höhe muss mindestens 1.000 Euro betragen und Folgewirkung der Corona-Pandemie im Zeitraum vom 1. Januar bis 30. Juni 2021 sein. 40 Prozent werden durch die Stadt erstattet – pro Verein maximal 5.000 Euro. In die Prüfung einbezogen werden die jeweils gültigen Bestimmungen der Corona-Bekämpfungsverordnungen des Landes. Auch Vereine, die 2020 bereits eine Zuwendung erhalten haben, können sich für das neue Hilfspaket bewerben. Werden die Beschränkungen über den 30. Juni hinaus verlängert, soll das Programm im zweiten Halbjahr fortgeführt werden.

Antrag und Einsendung

Mehr Informationen und das Antragsformular sind auf www.frankenthal.de zu finden. Der Antrag und die jeweiligen Nachweise können per E-Mail an sport@frankenthal.de oder per Post an die Stadtverwaltung Frankenthal, Bereich Kultur und Sport, Rathausplatz 2-7, 67227 Frankenthal, gesendet werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.